23.02.2015 - 24.02.2015, Berlin

Präsentation der Zusatzausbildung Elektromobilität auf der Nationalen Bildungskonferenz Elektromobilität

BMW_Zusatzausbildung Elektromobilität

Zusatzausbildung Elektromobilität

Zusatzausbildung Elektromobilität - „Geprüfte Elektrofachkraft Fahrzeugtechnik“ und „Kaufmann für Elektromobilität“: Ausstellungsstand auf der Nationalen Bildungskonferenz Elektromobilität 2015

Im Rahmen eines Gemeinschaftsprojektes von BMW Group, Stadtwerke Leipzig, ITW Schindler und TÜV Süd zur gemeinsamen Entwicklung von Bildungsangeboten im Bereich der Elektromobilität haben 18 Auszubildende eine freiwillige Zusatzausbildung zur Spezialisierung auf dem Gebiet Elektromobilität absolviert. Das Pilotprojekt wird auf der Nationalen Bildungskonferenz Elektromobilität am 23. und 24. Februar 2015 an der Technischen Universität Berlin mit einem Stand vertreten sein. Dort werden die zentralen Aspekte des Projekts beleuchtet. Außerdem wird eine Auszubildende der BMW Group und Absolventin des Qualifizierungsprogramms „Kaufmann für Elektromobilität“ ihre Erfahrungen aus dem Projekt vorstellen. Das von BMW initiierte Projekt ist eines von insgesamt rund 40 Projekten im bayerisch-sächsischen Schaufenster ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET, das mit rund 267.472 Euro vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie im Rahmen der Schaufensterinitiative der Bundesregierung gefördert wird. Neben der Ausbildung zum „Kaufmann für Elektromobilität“ mit Zertifikat der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Leipzig wird ebenfalls der IHK-Weiterbildungsabschluss „Geprüfte Elektrofachkraft Fahrzeugtechnik“ angeboten. Mit der zunehmenden Verbreitung von Elektrofahrzeugen steigt der Bedarf an Fachkräften enorm an. Nichtsdestotrotz lagen vor Projektstart keine entsprechenden Angebote für die Berufsgruppe der Auszubildenden vor. Das nunmehr in die Tat umgesetzte Hauptanliegen der beteiligten Partner war es, diese Lücke durch das Bereitstellen nachhaltiger und zukunftsfähiger Qualifizierungsmöglichkeiten im Bereich der Elektromobilität zu schließen. Die Erkenntnisse aus dem Pilotprojekt sollen in der Zukunft genutzt werden und in die konzeptionelle Ausgestaltung weiterer Ausbildungsberufe einfließen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung: Nationale Bildungskonferenz Elektromobilität 2015

Weitere Informationen zum Projekt: Erarbeitung eines Qualifizierungsprozesses aufgrund gestiegener Anforderungen im Rahmen von Elektromobilität für neu zu qualifizierende Fachkräfte

Förderung und Koordination

Gefördert durch:

Webauftritt des Bayerischen Staatsministeriums Webauftritt des Freistaats Sachsen

Das Schaufenster Bayern-Sachsen wird koordiniert durch:

Webauftritt von bayern innovativ Webauftritt der Sächsischen Energie Agentur