20.03.2015, Dresden

Halbtages-Schulung zur Energiespeicherung

SELFE-Schulungen

Die Halbtages-Schulungen im Projekt SELFE sind während der Projektlaufzeit des Schaufensters kostenfrei.

Die Halbtages-Schulung „Energiespeicherung: Akkumulatoren und Supercaps sowie deren Nutzungskonzepte“ widmet sich den aktuellen Entwicklungen von Speichertechnologien für unterschiedliche Anforderungen. Es werden Vor- und Nachteile verschiedener Lösungsansätze diskutiert und die Bedeutung von Elektrofahrzeugen als mobile "Stromspeicher auf Rädern" erörtert.

Für das Gelingen der Energiewende ist der Ausbau von Speicherkapazitäten von entscheidender Bedeutung. Deshalb widmet sich die Schulung den aktuellen Entwicklungen im Bereich der Speichertechnologien und stellt die Vor- und Nachteile der einzelnen Technolgien vor. Ein zentraler Aspekt wird auch die Frage sein, welche Bedeutung Elektrofahrzeugen als mobiler "Speicher auf Rädern" zukommt.

Der Kurs dauert von 14:00 - 18:00 Uhr und richtet sich an Partner des Elektro-, IT- und Kommunikations-Handwerkes sowie an Multiplikatoren und alle sonstigen Interessenten der Energiewirtschaft.

Bitte melden Sie sich zu den kostenfreien Schulungen hier an.

Das Verbundprojekt „Virtuelles, vernetztes Kompetenzzentrum Elektromobilität“, Teilvorhaben SELFE, ist eines von rund 40 Projekten im Schaufenster Elektromobilität Bayern-Sachsen und wird mit rund 500.000,00 Euro vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Schaufensterinitiative der Bundesregierung gefördert.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier:

http://www.elektromobilitaet-verbindet.de/projekte/virtuelles-vernetztes-kompetenzzentrum-elektromobilitaet.html

www.ebz.de

 

Förderung und Koordination

Gefördert durch:

Webauftritt des Bayerischen Staatsministeriums Webauftritt des Freistaats Sachsen

Das Schaufenster Bayern-Sachsen wird koordiniert durch:

Webauftritt von bayern innovativ Webauftritt der Sächsischen Energie Agentur