Ländliche Mobilität

© iStock/ollo
  • Größere Entfernungen und anspruchsvolle Topografie
  • Untersuchung von Nutzerverhalten

Ländliche Mobilität ist vielfach durch den Rückzug des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) und dem damit einhergehenden intensiven Individualverkehr gekennzeichnet. Unterschiedliche topografische und klimatische Bedingungen erhöhen die Anforderungen an Elektrofahrzeuge und deren Komponenten wie Batterie und Antrieb. Im Schaufenster ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET Bayern-Sachsen sollen die Herausforderungen an die Elektromobilität in ländlichen Regionen angegangen und gelöst werden. Bayern und Sachsen verfügen gemeinsam über ca. 25% der Gesamtfläche Deutschlands mit mehreren Metropolregionen sowie einem großen ländlichen Raum. Dadurch sind die Freistaaten befähigt, gemeinsam alle in Frage kommenden Verkehrssituationen und Nutzergruppen (z.B. Privatpersonen, Touristen, Behörden) für Elektromobilität abzubilden. Dabei sollen auch die schon vorhandenen Erfahrungen aus anderen Aktivitäten eingebunden werden, beispielsweise aus den Projekten "eE-Tour Allgäu" und „E-WALD“ im Bayerischen Wald oder den Modellregionen Garmisch-Partenkirchen und Bad Neustadt a.d. Saale. Themengebiete für das bayerisch-sächsische Schaufenster im Bereich ländliche Mobilität umfassen die Anbindung von E-Fahrzeugen an den öffentlichen Nahverkehr, beispielsweise durch eCarSharing, und die Ermittlung von technischen sowie wirtschaftlichen Aspekten rund um die Elektromobilität in ländlichen Gebieten.

Die gewonnenen Erkenntnisse aus den jeweiligen Einzelprojekten werden länderübergreifend gesammelt und durch Wissensmigration den Partnern im Schaufenster zur Verfügung gestellt. Dies ermöglicht eine umfassende Bewertung und erlaubt die Erstellung von Mobilitätskonzepten für den ländlichen Raum, exemplarisch für ganz Deutschland. Darin werden auch Themen wie die Wirkung von Elektromobilität auf die Umwelt, die Attraktivität der Elektromobilität für den Tourismus und die Anbindung an urbane Räume untersucht und zukunftsfähige Empfehlungen abgegeben.

Förderung und Koordination

Gefördert durch:

Webauftritt des Bayerischen Staatsministeriums Webauftritt des Freistaats Sachsen

Das Schaufenster Bayern-Sachsen wird koordiniert durch:

Webauftritt von bayern innovativ Webauftritt der Sächsischen Energie Agentur