SaxHybrid PLUS - Energiespeichersysteme für Hybridbusse mit qualifiziertem Energiemanagement

Sax Hybrid Bus

SaxHybrid Bus

Das Projekt SaxHybrid PLUS hat die Entwicklung eines Plug-in-Hybridbusses als Technologieträger für die Erforschung von Kerntechnologien der Elektromobilität im ÖPNV zum Inhalt.

Vossloh Kiepe
Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB)
Dresdner Verkehrsbetriebe DVB
Fraunhofer IVI
Lex und Hesse

Details

Das Projekt "SaxHybrid Plus"  ist eines von rund 40 Projekten im Schaufenster Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET und wird mit 1.787.749,86 Euro vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur im Rahmen der Schaufensterinitiative der Bundesregierung gefördert.

Weiterführende Informationen zum Projekt

Ziele

  • Entwicklung von Plug-in-Hybridbus als Technologieträger
  • Anpassung der zugehörigen Ladetechnik
  • Selbstlernendes und adaptives Energie- und Leistungsmanagement
  • Leichtbaukonzept zum Massenausgleich von Plug-in-Hybridbussen
  • Erprobung des Plug-in-Hybridbusses in Dresden und Leipzig

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Plug-in-Hybridbus mit innovativem Energie- und Leistungsmanagement
  • Nachladetechnik eines Plug-in-Hybridbusses mit hohem Anteil emissionsfreier Fahrt
  • Leichtbaukonzept

Meilensteine

08/2013: Projektstart

Ansprechpartner

Name:
Dr.-Ing Thoralf Knote
Anschrift:
Zeunerstraße 38, 01069 Dresden
Funktion:
Abteilungsleiter Fahrzeug- und Verkehrssystemtechnik
Telefon:
+49 351 4640-628
Institution:
Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI
E-Mail:
thoralf.knote@ivi.fraunhofer.de