Perspektiven der Vernetzten eMobilität - VEReMO

Vernetzte Mobilität

Vernetzte Mobilität

Das Projekt widmet sich interdisziplinärer Forschung zu den parallel stattfindenden und komplementären Trends Elektromobilität und Fahrzeugvernetzung mit Fokus auf die 3 Themenfelder „Wertschöpfungsketten“, „Automatisierter Verkehr“ sowie „Kommunikationstechnologien“.

 

Logo IVM

Details

Das Projekt "Perspektiven der Vernetzten eMobilität - VEReMO" ist eines von rund 40 Projekten im Schaufenster Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET und wird mit 859.061 Euro vom Freistaat Sachsen im Rahmen der Schaufensterinitiative der Bundesregierung gefördert.

Das Projekt widmet sich interdisziplinärer Forschung zu den parallel stattfindenden und komplementären Trends Elektromobilität und Fahrzeugvernetzung mit Fokus auf die 3 Themenfelder „Wertschöpfungsketten“, „Automatisierter Verkehr“ sowie „Kommunikationstechnologien“. Darüber hinaus wird im Rahmen eines Wissensmanagements das Ziel verfolgt, Erkenntnisse aus anderen Schaufensterprojekten zu integrieren und die maßgeblichen Akteure miteinander zu vernetzen, um den regionalen Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort zu stärken.

Internetseite des IVM - INSTITUT FÜR VERNETZTE MOBILITÄT

Weiterführende Informationen zum Projekt

Ziele

  • Analyse und Gestaltung von Technologiealternativen sowie von neu entstehenden Wertschöpfungsketten und Geschäftsmodellen im Zusammenspiel von Elektrofahrzeugen, Energiesystem und Verkehrssystem
  • Vernetzung der regionalen Wertschöpfungspartner (Unternehmen, Startups, Verbände, Forschungseinrichtungen, Behörden etc.)
  • Aufbau einer Wissensplattform für den systematischen Transfer eigener und gesammelter Forschungsergebnisse des Schaufensters in aufbereiteter Form in die sächsische Wirtschaft (insbesondere zu KMUs)
  • Stärkung der regionalen Wettbewerbsfähigkeit durch Identifikation von Chancen, Risiken und Handlungsbedarfen sowie die Entwicklung industrie- und verkehrspolitischer Handlungsempfehlungen

 

Inhaltliche Schwerpunkte

Drei Kernforschungsfelder:

  • Wertschöpfungsketten der Vernetzten eMobilität
  • Automatisierter Verkehr und Verkehrssicherheit in der der Vernetzten eMobilität
  • Kommunikationstechnologien der Vernetzten eMobilität
  • theoretisch-konzeptionelle Forschungsarbeiten an der Schnittstelle zwischen Ökonomie und Technik in insgesamt 5 Teilprojekten
  • Ergänzung durch empirische Analysen und Felduntersuchungen
  • Begleitforschung zu anderen Projekten des Schaufensters „Elektromobilität verbindet“
  • Konzeption eines Wissensmanagements für Vernetzte eMobilität in Sachsen und Wissenstransfer zu regionalen Forschungseinrichtungen und Unternehmen

 

Meilensteine

  • 12/2014 Projektstart

Ergebnisse

  • Die Ergebnisse des Projektes finden Sie hier

Ansprechpartner

Name:
Peter Talatzko
Anschrift:
Hofer Straße 2-4, 09353 Oberlungwitz
Funktion:
Geschäftsführer
Telefon:
+49 (0) 3723 / 747 22 44
Institution:
IVM Institut für Vernetzte Mobilität gGmbH
E-Mail:
info@ivm-sachsen.de