Panamera Plug-In Hybrid

Panamera S E-Hybrid

Panamera S E-Hybrid

Im Rahmen des Projekts "Porsche Panamera Plug-In Hybrid" werden 11 Partnerhotels in Baden-Württemberg (5 Hotels) und Sachsen (6 Hotels) und dem Flughafen Stuttgart (ein 0-Serienfahrzeug) insgesamt zwölf 0-Serienfahrzeuge vom Typ Panamera S E-Hybrid zur Verfügung gestellt. Die Fahrzeuge werden durch diesen Einsatz unter realen Einsatzbedingungen erprobt.

Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
Karlsruher Institut für Technologie

Details

Das Projekt "Porsche Panamera Plug-In Hybrid" ist eines von rund 90 Projekten in den Schaufenstern Elektromobilität in Baden-Württemberg und Bayern-Sachsen. Die Datenerfassung und -auswertung wird vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur im Rahmen der Schaufensterinitiative der Bundesregierung mit bis zu 850 000 Euro gefördert. Der Einsatz von elektrischen und teilelektrischen Fahrzeugen ist in der breiten Öffentlichkeit noch wenig bekannt und muss kommuniziert und praktiziert werden. Dazu ist es notwendig, serienreife Fahrzeuge möglichst vielen Nutzern zum Kennenlernen zur Verfügung zu stellen. Das Projekt "Porsche Panamera Plug-In Hybrid" erreicht dies durch den Einsatz von 12 0-Serienfahrzeugen bei 11 ausgewählten Partnerhotels und dem Flughafen Stuttgart und gibt einer großen Anzahl von Mitbürgern /- innen die Möglichkeit die Fahrzeuge kennenzulernen.

Ziele

Das Projekt hat die folgenden Zielsetzungen:

  • Einsatzauswertung über das Nutzerverhalten der Fahrer /- innen
  • Erfassung Energiesplit zwischen elektrischer und fossiler Energie
  • Bewertung topologischer Unterschiede im Fahrbetrieb zwischen
    den Bundesländern Baden-Württemberg und Sachsen
  • Betriebsstrategien für optimalen Verbrauch und Komfort des
    Hybridantriebs ermitteln
  • Vernetzung mit der vorhandenen Infrastruktur

Inhaltliche Schwerpunkte

Das Projekt "Porsche Panamera Plug-In Hybrid" wird einen Beitrag zur Steigerung der Akzeptanz und Attraktivität von Elektrofahrzeugen und deren Derivaten in den Schaufenstern Baden-Württemberg und Bayern-Sachsen leisten. Es werden praxisorientierte Ergebnisse im realen Einsatz von Plug-In Hybridfahrzeugen durch unterschiedliche Nutzer erwartet.

Ansprechpartner

Name:
Fabian Bruckelt
Anschrift:
Porschestraße 911, 71287 Weissach
Funktion:
Sachbearbeiter Geförderte Forschung
Telefon:
0711/ 911-89059
Institution:
Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
E-Mail:
fabian.bruckelt@porsche.de
Internet:
Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG