20.10.2015 - 22.10.2015, München

Vier Schaufenster Elektromobilität auf der eCarTec in München

Die vier Schaufenster auf der eCarTec 2015 

Die vier Schaufenster auf der eCarTec 2015

 Vom 20. bis 22. Oktober 2015 präsentiert sich das Schaufenster Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET nun zum dritten Mal zusammen mit den Schaufenstern Elektromobilität Baden-Württemberg, Berlin-Brandenburg und Niedersachsen auf der eCarTec, der 7. Internationalen Leitmesse für Elektromobilität & Hybrid, in München. In allen Schaufensterregionen gehen die Projekte in die Endphase und nähern sich ihrem Abschluss. Für weiterführende Informationen zu den Projektschwerpunkten in den vier Schaufensterregionen stehen die Vertreter der Projektleitstellen auf der eCarTec gerne zur Verfügung.
Halle A6 / Stand 401 - MunichExpo

„Die bayerisch-sächsischen Schaufensterprojekte kommen nach und nach zu ihrem erfolgreichen Abschluss. Mit den durchgeführten Erprobungs- und Demonstrationsprojekten konnten wichtige Erkenntnisse und Erfahrungen für die Zukunft der e-Mobilität in Deutschland gewonnen werden. Nach der Marktvorbereitungsphase muss nun der Markthochlauf im Freitstaat Bayern gezielt sowie koordiniert gestaltet werden. Die Projektleitstelle bei der Bayern Innovativ wird dabei mit allen Kräften unterstützen“, so Dr. Johann Schwenk, Leiter der Projektleitstelle des Schaufensters Bayern-Sachsen.

„Auf dem Endspurt gilt es nun, das erlangte Wissen sowie die umfänglichen sächsischen Projekterfahrungen und Ergebnisse zu bündeln und anderen Regionen und Initiativen zur Verfügung zu stellen bzw. für Weiterentwicklungen und den Ausbau der Wertschöpfung in Sachsen beste Voraussetzungen zu schaffen. Die eCarTec eröffnet uns erneut die Möglichkeit, mit dem Messepublikum in einen intensiven fachlichen Austausch zu treten und unser Netzwerk weiter auszubauen“, so Cathleen Klötzing, Leiterin der Projektleitstelle des Schaufensters Bayern-Sachsen bei der Sächsischen Energieagentur – SAENA GmbH.

Im Mittelpunkt der Ausstellungsfläche stehen neben einer Präsentation der Begleit- und Wirkungsforschung zum Thema „Schaufenster Elektromobilität“, ein Elektromotorrad des TÜV-Süd. Zusammen mit der BMW-Group und dem ITW ist der TÜV-Süd ein Projektpartner des Schaufenster-Bildungsprojektes „Erarbeitung eines Quali-fizierungsprozesses aufgrund gestiegener Anforderungen im Rahmen von Elektromobilität für neu zu qualifizierende Fachkräfte“.

Das Schaufenster Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET stellt sich in Halle A6 / Stand 401 vor und freut sich auf Ihren Besuch.

Bayerns Wirtschafts- und Technologieministerin Ilse Aigner: „Die Weichen für den Markterfolg der Elektromobilität müssen wir jetzt stellen. Dazu liefern die Ergebnisse aus den Schaufensterprojekten unter anderem wertvolle Erkenntnisse zur Erschließung neuer Geschäftsmodelle und zur Qualifizierung von Experten und Multplikatoren. Von staatlicher Seite müssen wir den Markthochlauf ebenfalls stärker unterstützen und neben dem Elektromobilitätsgesetz weitere Anreize setzen. Vor allem den Ausbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur wollen wir weiter stärken.“

Dr. Markus Eder, Geschäftsführer der Bayern Innovativ GmbH:
„Die Bayern Innovativ hat sich als Projektleitstelle des bayerisch-sächsischen Schaufensters dem Aufbruch in die elektromobile Zukunft gestellt. Wir haben mit den Projekten gezeigt, dass und wie Elektromobilität erfolgreich funktionieren kann. Die eCarTec bietet jährlich allen Elektromobilisten eine hervorragende Plattform, sich auszutauschen, zu kooperieren und neue Ideen und Vorhaben voranzutreiben. Auch in diesem Jahr werden sich die vier Schaufenster auf dieser Messe im Schulterschluss zeigen und über ihre Ergebnisse informieren. Wir freuen uns, viele Besucher auf unserem Gemeinschaftsstand begrüßen zu dürfen.“

Christian Micksch, Geschäftsführer der Sächsischen Energieagentur – SAENA GmbH:
„Das Schaufensterprogramm hat optimale Bedingungen geschaffen, um den technischen Fortschritt voranzutreiben und den Markt für Elektrofahrzeuge vorzubereiten – und zwar nicht nur für Elektro-Pkw, sondern auch für Elektro-Busse, -Transporter, -Kehrmaschinen und -Abfallsammelfahrzeuge. Die vielseitigen Schaufenster-Demonstrationen verdeutlichen nicht nur wie stark die Produkte gereift sind, sondern haben vor allem einer immer größer werdenden, breiten Masse die neuen technologischen Entwicklungen zugänglich gemacht. Wir freuen uns, gemeinsam mit unseren Schaufensterkollegen unsere Projekte auf der eCarTec in München vorzustellen.“

Name:
Astrid Lang
Anschrift:
Gewerbemuseumsplatz 2, 90403 Nürnberg
Funktion:
Projektmanagerin
Telefon:
0049 911 20671 252
Institution:
Bayern Innovativ GmbH
E-Mail:
lang@bayern-innovativ.de

Förderung und Koordination

Gefördert durch:

Webauftritt des Bayerischen Staatsministeriums Webauftritt des Freistaats Sachsen

Das Schaufenster Bayern-Sachsen wird koordiniert durch:

Webauftritt von bayern innovativ Webauftritt der Sächsischen Energie Agentur