09.06.2013

Projekt „Ingolstadt – Intelligentes Laden“ feierlich eröffnet

Audi A1 e-tron_300x186 

Audi A1 e-tron

Heinz Hollerweger, Leiter Gesamtfahrzeug der Audi AG und Dr. Johann Schwenk von der Projektleitstelle des Schaufensters Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET bei der Bayern Innovativ GmbH eröffnen feierlich das Projekt „Ingolstadt – Intelligentes Laden“ im Audi Sportpark.

Ziel von "Ingolstadt – Intelligentes Laden" ist es, ab Juni 2013 für 15 Monate eine Flotte von fünf Elektrofahrzeugen in Ingolstadt zu betreiben, um dabei wertvolle Erfahrungen bezüglich Betrieb, Nutzung und Betreuung von Elektrofahrzeugen in Verbindung mit intelligenten Ladeinfrastrukturkomponenten in der alltäglichen Nutzung (z.B. Laden beim Arbeitgeber) zu sammeln.
Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung wurden fünf Audi A1 e-tron an ihre Nutzer übergeben. Auf einer am Gelände des Audi Sportpark aufgebauten Teststrecke konnte diese sowie die übrigen Teilnehmer des Events Elektromobilität im wahrsten Sinne des Wortes erfahren.
Das Vorhaben ist Teil des Schaufensters Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET und wird mit rund zwei Million Euro vom bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie gefördert.

Weitere Informationen zum Projekt "Ingolstadt – Intelligentes Laden" finden Sie hier.

Name:
Frau Astrid Lang
Funktion:
Projektleitstelle Schaufenster Elektromobilität Bayern-Sachsen
Telefon:
0911-20671-252
Institution:
Bayern Innovativ GmbH
E-Mail:
lang@bayern-innovativ.de
Internet:
Bayern Innovativ

Förderung und Koordination

Gefördert durch:

Webauftritt des Bayerischen Staatsministeriums Webauftritt des Freistaats Sachsen

Das Schaufenster Bayern-Sachsen wird koordiniert durch:

Webauftritt von bayern innovativ Webauftritt der Sächsischen Energie Agentur