28.11.2013, Leipzig

Finale E-future - Die Gewinner stehen fest

Preisverleihung an Team E-Taxi 12 A+++

Preisverleihung an Team E-Taxi 12 A+++

Die TU Dresden hat sich mit dem bundesweiten Businessplanwettbewerb E-future auf die Suche nach elektrisierenden Geschäftsideen begeben – Die Gewinner des Wettbewerbs stehen nun fest.

Die Technische Universität Dresden suchte im Rahmen des bayerisch-sächsischen Schaufensters ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET mit dem Businessplanwettbewerb E-future nach Geschäftsideen für den wirtschaftlichen Betrieb von Schnellladestationen. Beim Finale des Wettbewerbs am 28. November im BMW Werk Leipzig kämpften die vier Teams mit den erfolgversprechendsten Geschäftsideen um das Preisgeld von insgesamt 5.000 €. Den ersten Platz erstritt dabei das Team E-Taxi 12 A+++.

Weitere Informationen zu dem Projekt „DC-Ladestation am Olympiapark“ finden Sie hier.

Welche Idee hinter E-Taxi 12 A+++ steckt, finden Sie hier.

Förderung und Koordination

Gefördert durch:

Webauftritt des Bayerischen Staatsministeriums Webauftritt des Freistaats Sachsen

Das Schaufenster Bayern-Sachsen wird koordiniert durch:

Webauftritt von bayern innovativ Webauftritt der Sächsischen Energie Agentur