25.04.2015 - 26.04.2015, Bad Neustadt an der Saale

Die Luft elektrisiert - 5. Fahrzeugschau in Bad Neustadt

Bad Neustadt 

Fahrzeugschau Bad Neustadt - Besucher am Stand des Schaufensters

Das Schaufenster Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET sowie die Bayerischen Modellregionen Elektromobilität präsentieren sich gemeinsam auf der Fahrzeugshow in Bad Neustadt.

Eröffnet wurde diese Fahrzeugschau durch Bürgermeister Bruno Altrichter, Landrat Thomas Habermann und MdB Dorothee Bär, Staatssekretärin beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Die 1. Bayerische Modellstadt für Elektromobilität stellte den Samstag der Veranstaltung unter das Motto “Jugend und Beruf“. Junge Menschen konnten sich bei einer Ausbildungsbörse in der Wirtschaftsschule und Berufsschule Bad Neustadt informieren.
Auf dem Festplatz der Stadt konnten die Besucher unterschiedliche E-Bikes, Hybrid- und Elektrofahrzeuge und E-Roller genau unter die Lupe nehmen, prüfen und testen. Weiterhin präsentierte die Stadt e-mobile Prototypen und Hightech-Entwicklungen namhafter Elektrofahrzeughersteller.
Ein großes Highlight der Fahrzeugschau war der „InnoTruck“, eine futuristische Mischung aus ICE und Weltraumfahrzeug.

Der Sonntag stand im Zeichen der Kommunikation. Den Elektromobilisten wurde die Möglichkeit geboten sich bei einem Frühschoppen fachlich und in ihren Erfahrungen mit ihren e-Mobilen auszutauschen.

Ein Segway Parcour und geführte Segway Touren sowie Elektromotorräder für Kinder rundeten an beiden Tagen das Familienprogramm ab.

Bereits zum zweiten Mal trafen sich die Bayerischen Modellregionen e-Wald, Garmisch und Bad Neustadt, sowie das bayerisch-sächsische Schaufenster anlässlich der 5. Fahrzeugschau Elektromobilität. Diese Veranstaltung bietet alljährlich allen Beteiligten eine ideale Plattform sich zu den jeweiligen Projektvorhaben auszutauschen, sich zu vernetzen und Ergebnisse zu besprechen.
Auch für die Besucher gab es während der zweitägigen Ausstellung die Gelegenheit sich bei den Experten rund um das Thema „Elektromobilität“ zu informieren. Die Reichweitenangst ist bei vielen Menschen immer noch sehr präsent und der hohe Fahrzeugpreis lässt interessierte, potentielle Nutzer von einem e-Fahrzeugkauf absehen. Dass Elektromobilität sich heute schon lohnen kann und gut und kostendeckend eingesetzt wird, belegen viele Projektbeispiele aus dem Schaufenster und es bedarf einer Aufklärung und einem Umdenken bei den Menschen. Der enge Kontakt zur Öffentlichkeit ist daher sehr wichtig.

Die Wanderausstellung des Schaufensters Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET ist derzeit in Bad Neustadt zu sehen. Unter dem Motto „kommen-sehen-informieren“ lädt die Jakob-Preh-Schule in Bad Neustadt Interessierte zum Besuch der Ausstellung ein. 

Name:
Astrid Lang
Anschrift:
Gewerbemuseumsplatz 2, 90403 Nürnberg
Funktion:
Projektmanagerin
Telefon:
+49 911 20671 252
Institution:
Bayern Innovativ GmbH
E-Mail:
lang@bayern-innovativ.de

Förderung und Koordination

Gefördert durch:

Webauftritt des Bayerischen Staatsministeriums Webauftritt des Freistaats Sachsen

Das Schaufenster Bayern-Sachsen wird koordiniert durch:

Webauftritt von bayern innovativ Webauftritt der Sächsischen Energie Agentur