02.05.2013, Dresden

TU Dresden - bundesweiter Businessplanwettbewerb E-future

E-future 

Die Professur für Kommunikationswirtschaft der Technischen Universität Dresden startet mit dem Businessplanwettbewerb E-future ab sofort die Suche nach innovativen Geschäftsmodellen im Bereich Elektromobilität.

Der Wettbewerb wendet sich an Studenten und Young Professionals in ganz Deutschland und fordert diese auf kreative Geschäftskonzepte für den wirtschaftlichen Betrieb von Schnellladestationen für Elektrofahrzeuge zu entwickeln, um so gemeinsam einen wertvollen Beitrag zum Durchbruch von Elektromobilität zu leisten. E-future vereint damit den technischen Aspekt des Schnellladens von Elektrofahrzeugen mit wirtschaftlichem Ideenreichtum und bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Chance Ihren Unternehmergeist im Zukunftsmarkt Elektromobilität unter Beweis zu stellen.

Weitere Informationen zu dem Projekt „DC-Ladestation am Olympiapark“ finden Sie hier.

Förderung und Koordination

Gefördert durch:

Webauftritt des Bayerischen Staatsministeriums Webauftritt des Freistaats Sachsen

Das Schaufenster Bayern-Sachsen wird koordiniert durch:

Webauftritt von bayern innovativ Webauftritt der Sächsischen Energie Agentur