26.09.2016 - 26.09.2016, Ingolstadt

Fachtagung „Digitales Lernen für die Elektromobilität“

Am 26. September 2016 findet beim Projektpartner AUDI AG in Ingolstadt die Abschlusstagung des Projekts "Qualifizierung älterer Beschäftigter in der Automobilbranche für den Umgang mit Hochvoltfahrzeugen" statt.

Gefördert wird das Projekt durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie.

Hervorgegangen ist das Projekt aus dem Projekt des Schaufensters Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET "Standardisiertes Qualifizierungskonzept zur Integration der Hochvolt-Technik in die Duale Berufsausbildung". Informationen zu diesem Projekt finden Sie hier.

Neben Fachvorträgen zu den Themen Elektromobilität und Digitalisierung des Lernens und Arbeitens steht die Vorstellung des im Projekt entwickelten Qualifizierungskonzepts auf dem Programm. Der Einsatz der entwickelten digitalen Lernmodule in der Aus- und Weiterbildung wird unmittelbar in der Lern-Arbeitsumgebung, an Fahrzeugen in der Werkstatt und im Lernlabor demonstriert.

In einer Podiumsdiskussion wird der veränderte Qualifizierungsbedarf in der Industrie beleuchtet.

Die Teilnahme an der Fachtagung ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl ist jedoch begrenzt.

Zur Anmeldung geht es hier.

Förderung und Koordination

Gefördert durch:

Webauftritt des Bayerischen Staatsministeriums Webauftritt des Freistaats Sachsen

Das Schaufenster Bayern-Sachsen wird koordiniert durch:

Webauftritt von bayern innovativ Webauftritt der Sächsischen Energie Agentur